Berichte

Sonne, Sonne und noch mehr Sonne – perfektes Wetter zum Laufen.

Am 12. Oktober gaben wir Schüler den Auftakt für ein sportliches Wochenende in Graz. Voller Vorfreude auf den jährlich stattfindenden JUNIOR Marathon trafen wir uns um 15 Uhr vor der Schule, um noch zusammen aufzuwärmen. Ein paar Gruppenfotos machten wir auch noch und dann ging es schon los. Zappelig standen die jüngeren am Start und warteten auf ihr Signal. Wir anderen standen am Rand und feuerten sie lautstark an. Dann waren wir an der Reihe, aufgeregt hüpften wir am Stand herum. Und dann der Startschuss! Alle stürmten los, das einzige Ziel in dem Moment war es, weit nach vorne zu kommen. In jedem Eck stand jemand, den ich kannte und mich anfeuerte, zum Takt der Musik liefen wir die Strecke entlang. Zwischendurch hörten wir aufmunternde Worte von unseren Lehrern am Rand und die Stimme des Moderators, der die führenden Personen aufzählte. Die letzte Runde, alle gaben nochmal Vollgas. An der Oper vorbei, runter zur Schule und...
Mehr erfahren

Lehrausgang der 2A in den Leechwald

Das Thema WALD wird in Biologie in der 2. Klasse groß geschrieben. So hat sich die 2A-Klasse am 11. Oktober 2019 mit ihrer Biologielehrerin Veronika Prüller und ihrem Deutschlehrer Hermann Candussi in den Leechwald aufgemacht, um diesen wichtigen Lebensraum ein Stück weit besser kennenzulernen. Neben einem Programm zum Stockwerkbau und den Funktionen eines Waldes, heimischen Laubbäumen, entwurzelten Fichten und Jahresringen rundete ein Waldspaziergang zu einem Aussichtpunkt über den Baumkronen mit Blick über Graz den sonnigen und schönen Vormittag ab. Die Geräusche des Waldes wurden anschließend im Deutschunterricht aufgegriffen, für die weiterführenden Biologiestunden sammelten die Schülerinnen und Schüler Blätter in ihren Blätterpressen, die sie in Werken mit Frau Prof. Sajko hergestellt haben.

Disc Golf Schulcup 2019

Am Donnerstag, dem 10. Oktober 2019, wurde am Schöckl der 7. steirische Disc Golf Schulcup 2019 ausgetragen. Das Event lockte in diesem Jahr 130 junge Menschen in die Natur auf den Grazer Hausberg. Der Teamgeist stand heuer wesentlich mehr im Vordergrund, als es die vergangenen Jahre der Fall war. Grund dafür war ein neuer Spielmodus, bei dem jeweils in Zweierteams gespielt wurde. Dieser „best-throw“-Modus kam bei den Spielerinnen und Spielern sehr gut an, sorgte er für viel Spaß und ermöglichte es, gemeinsam spieltaktische Entscheidungen zu treffen. Gespielt wurden 21 Bahnen und auch zwei Lehrerflights durften sich messen! Das Wetter gestaltete sich sehr wechselhaft, wobei die Landesmeister in den jeweiligen Wertungsklassen im wahrsten Sinne des Wortes den Platz an der Sonne einnehmen konnten. Abgesehen vom Organisationsteam dieser Veranstaltung – Andy Barth, Joachim Perstling, Christoph Brandstätter und Georg Egger – war das Akademische Gymnasium durch 12 Schülerinnen bzw. Schüler vertreten. Vincent Coyle...
Mehr erfahren

Waldschule im Leechwald

Erstellt am15 Okt 2019
Schlagworte,
Am Freitag, dem 4. Oktober 2019, besuchte die 2C Klasse im Rahmen des Biologie-Unterrichts mit Herrn Professor Trausinger und Klassenvorständin Susanne Ruprechter die Waldschule im Leechwald. Es erwartete die SchülerInnen ein sehr abwechslungsreiches und interaktives spielerisches Programm zu den Waldtieren und zu den Bäumen des Waldes. Die SchülerInnen lernten darüber hinaus vom Förster und Jäger des Waldes vieles aus der Praxis über den Lebensraum Wald und seine Lebewesen. Man konnte bei den SchülerInnen die Freude am Naturerlebnis richtig spüren.

Der Industriekurs zu Gast bei der Industriellenvereinigung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses „Industriestandort Graz – durch Forschung und Entwicklung zum Startup und Global Player“ durften am Abend des 10. Oktober zu Gast bei der Industriellenvereinigung Steiermark in der Hartenaugasse sein.    Bei dieser Gelegenheit durfte die Kursgruppe einen exklusiven und spannenden Impulsvortrag von Frau. Mag. Sabine Sattler erleben, der den Schülerinnen und Schülern einmal so richtig bewusst machte, dass zahlreiche international bekannten Produkte nicht ohne Steirisches und Grazer Knowhow hergestellt werden könnten. Ebenso erfuhr die Gruppe, dass viele – teils weniger bekannte – Firmen aus unserer unmittelbaren Umgebung am Weltmarkt sehr erfolgreich ganz vorne mitmischen. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Frau Mag. Sattler, dass dieser interessante Abend für uns gestaltet wurde!

Sparkling Science Kongress 2019 – Das „Akademische“ am Podium!

Erstellt am10 Okt 2019
Schlagworte,
Am Montag, dem 7. Oktober 2019, fand im Kuppelsaal der Technischen Universität Wien am Karlsplatz der Kongress zum Abschluss des 10-jährigen Forschungsförderungsprogramms Sparkling Science statt. Das Motto des Kongresses lautete „Sparkling Science wirkt!“ und es wurde eine beeindruckende Bilanz über den Verlauf, die Ergebnisse und die Erfolge dieser Initiative gezogen. Unsere Direktorin, Mag. Hildegard Kribitz, war eingeladen, bei der illustren Podiumsdiskussion die Position der AHS zu vertreten – hat doch unsere Schule im Verlauf dieser 10 Jahre 6 zweijährige Forschungsprojekte mit vier steirischen Universitäten durchgeführt und 4mal die bis jetzt 4mal verliehene Auszeichnung als Young Science-Forschungspartnerschule verliehen bekommen (vgl. Tafeln rechts vor dem Haupteingang).   Sparkling Science wirkt! Nach dem Vormittag, an dem es um die Präsentation der externen Evaluation zu den Auswirkungen des Projektes und in einer spannenden Keynote um die Herausforderungen für eine zukunftsfähige Wissenschaft ging und der dann mit dem Sparkling Dialogue, der Podiumsdiskussion, zu Ende ging,...
Mehr erfahren

Herzliche Gratulation an Simon Mayr!

Simon Mayr (Maturajahrgang 2019) wurde von der Humanistischen Gesellschaft für die Steiermark mit dem Preis für die beste Vorwissenschaftliche Arbeit ausgezeichnet. Im Rahmen einer Festveranstaltung an der Karl-Franzens-Universität Graz (am 01.10.2019) stellte er seine Arbeit mit dem Titel „Ein Vergleich der heutigen Auffassungen des Stoizismus mit der ursprünglichen Bedeutung“ vor.   Der Preis wurde von Univ.-Prof. Dr. Ursula Gärtner verliehen. Den Festvortrag hielt em. o. Univ.-Prof. Mag. Dr. Karlheinz Töchterle mit dem Thema „Erasmus von Rotterdam – Humanist, Pädagoge und erster Europäer“.

Sommersportwoche der 6. Klassen

Von 16. – 20. September 2019 kamen unsere 6. Klassen bei schönem spätsommerlichem Wetter in den Genuss der diesjährigen Sommersportwoche in Schielleiten. Wie immer wurden fünf aktivitätenreiche Tage verbracht. Bei Beachvolleyball, Stand Up Paddeling, Mountainbike, Tennis, Tanz und Cross Fit kam neben der Verbesserung des Eigenkönnens auch der Spaß nicht zu kurz. Abseits des Kursangebotes wurde mit Basketball, Bouldern, Fußball, Fitnesstraining, Spikeball, Orientierungslauf und Baden das umfangreiche Angebot des BSFZ Schloss Schielleiten in vollen Zügen genutzt. Somit hatten die Kalorien des köstlichen Essens vor Ort keine Chance, sich sesshaft zu machen. Für alle, die uns von zu Hause unterstützt haben, gibt es hier einige Impressionen und ein Highlightvideo.  

Erste Herbstklausur des Akademischen Gymnasiums

Am ersten Wochenende nach Schulbeginn hielt das Kollegium des Akademischen Gymnasiums zum ersten Mal eine zweitägige, vom SQA-Team organisierte, Klausur zur Schulentwicklung ab. Nach der gemeinsamen Anreise mit dem Zug wurden in Deutschlandsberg Ideen und Maßnahmen für die Zukunft der Schule entwickelt. Als erstes stand ein fesselnder Impulsvortrag des sechsfachen Gewinners und Streckenrekordhalters beim Race Across America (RAAM) Christoph Strasser am Programm. Für das LehrerInnenteam war faszinierend, wie viele Parallelen zwischen Ultra Cycling (oder, wie Christoph Strasser es liebevoll nennt: „Weitradlfahren“) und dem Alltag in der Schule gezogen werden können. Im Anschluss und durch den Vortrag hochmotiviert, startete das Kollegium mit der gemeinsamen Arbeitsphase. Nach zwei arbeitsintensiven Tagen, können wir auf zahlreiche wertvolle Ergebnisse zurück- und voller Elan auf das Schuljahr 2019/20 vorausblicken. Wir bedanken uns bei allen, die ihr freies Wochenende für die Schule zur Verfügung gestellt haben und ganz besonders noch einmal bei Christoph Strasser für seinen Beitrag.

Termine für den Schulbeginn des Schuljahres 2019/20

Erstellt am18 Jul 2019
Schlagworte, ,
Schulbeginn des Schuljahres 2019/20: Montag, 09.09.2019, 15:00   Wiederholungsprüfungen: Donnerstag, 05.09.2019, und Freitag, 06.09.2019. Beginn der schriftlichen Prüfungen jeweils um 07:40 Beginn der mündlichen Prüfungen jeweils laut schriftlicher Verständigung der Schülerinnen und Schüler   !!! ACHTUNG !!! Im Falle von zwei Wiederholungsprüfungen sind die Termine alphabetisch gelistet. Das heißt, dass die Prüfung, die am Freitag stattfindet, zuerst auf der Verständigung stehen kann.   Schulautonom freie Tage 2019/20: 31.10.2019, 09.12.2019, 20.03.2020   Bis zum Beginn des neuen Schuljahres sind wir zu folgenden Zeiten zu erreichen: Feriensprechstunden der Direktorin bzw. ihrer Vertretung: jeweils Mittwoch von 09:00 – 11:00 Öffnungszeiten des Sekretariats: Erste und letzte Ferienwoche 08:00 – 12:00

Das Akademische Gymnasium wünscht schöne Ferien

Erstellt am05 Jul 2019
Schlagworte
Die Schulgemeinschaft des Akademischen Gymnasiums wünscht allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und dem gesamten Team der Schule schöne und erholsame Sommerferien!   Feriensprechstunden der Direktorin bzw. ihrer Vertretung: jeweils Mittwoch von 09:00 – 11:00 Öffnungszeiten des Sekretariats: Erste und letzte Ferienwoche 08:00 – 12:00  

Die 3b auf Geographieexkursion im Xeis (17.06. – 19.06.2019)

Die 3b verbrachte drei abwechslungsreiche Tage in atemberaubender und beeindruckender Naturkulisse. Nach Zwischenstopps in Vordernberg und Eisenerz, wo unter anderem die historische Eisenverarbeitung besprochen wurde, ging es noch zum Leopoldsteinersee, der trotz seiner 12°C (!) einige Unerschrockene nicht vom Baden abhalten konnte. Danach erreichten wir unser Ziel: die Nationalparkregion Gesäuse (= Xeis). Im abgeschiedenen Johnsbachtal nächtigten wir beim Familienbetrieb Kölblwirt, von wo aus wir die nähere Umgebung erforschten, zum Beispiel die Odelsteinhöhle und die Kölblalm, deren Besichtigung auch eine große körperliche Herausforderung darstellte. Kompliment an alle Schülerinnen und Schüler, die trotz Blasen und anderer Widrigkeiten tapfer marschiert sind. Vor allem der sintflutartige Wolkenbruch am Weg zur Alm verlangte der Gruppe einiges ab. Umso besser schmeckte die Gesäuseperle in der warm eingeheizten Rauchkuchl. Nach der Besichtigung des Betriebs „Admonter“ (Herstellung von Böden und anderen Holzprodukten) und der Stiftsbibliothek Admont machten wir noch einen Abstecher in eines der schönsten Hochmoore Österreichs, das...
Mehr erfahren

GWK – Exkursion der 3C „Vorland im Osten – Neusiedlersee“ vom 17. bis 19. Juni 2019

Nach langer, gemeinsamer Planung und Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler der 3C im Geografie – Unterricht war es am 17. Juni endlich soweit – unsere Reise zum Neusiedlersee konnte beginnen! Das Wetter war uns hold und so erlebten wir 3 herrliche Tage im Burgenland und in Ungarn. Unsere Themen waren Geologie, Naturschutz, Flora, Fauna, Kultur und Sport. Im Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel gaben uns Ranger einen Einblick in die Besonderheiten des Naturraumes dieser Region. Wir waren einen Tag lang mit den Rädern im Seewinkel unterwegs – über Illmitz, Hölle und wieder retour. Unterwegs sahen wir Salz- und Sodalacken, Salzwiesen, Weiden und den Schilfgürtel. Unzählige Vögel, Eidechsen, Wild- bzw. Urpferde, schwarze Kühe ohne Hörner und Mangalitzaschweine begleiteten uns auf teils unbefestigten Radstrecken. Der Fahrtwind und so manche Wolke linderten die Gluthitze der Sommersonne. Am Ende der Strecke wartete als Belohnung für die Mühen das lauwarme, seichte Wasser des Neusiedlersees. Die...
Mehr erfahren

SCHULFEST

Erstellt am24 Jun 2019
Am Freitag, dem 28. Juni 2019 findet zum ersten Mal in der 445-jährigen Geschichte des Akademischen Gymnasiums Graz das Schulfest am Freitag in der vorletzten Schulwoche im ATG statt. Die Schulgemeinschaft lädt zu einem fröhlichen Beisammensein und Ausklingen des heurigen Schuljahres mit einem vielseitigen Sport- und Rahmenprogramm, einer Vielzahl an Köstlichkeiten, die gemeinsam von Lehrern, Eltern und Schülern zubereitet, gegrillt und ausgeschenkt werden und einer großen TOMBOLA bei der jedes Los gewinnt. Alleine der Hauptpreis – eine Saisonkarte für die Auster – ist Anreiz genug um sich einige Lose zu kaufen. Das Schulfest wird nicht nur mit einem großartigen Tanz eröffnet, sondern auch durch eine neuformierte Schüler-Band mit SchülerInnen der 4B musikalisch begleitet. Das genaue Programm und alle zusätzlichen Attraktionen entnehmen Sie hier. Auf Ihr/Euer Kommen freut sich die Schulgemeinschaft des Akademischen Gymnasiums Graz!

Foto des Monats Mai 2019

Erstellt am24 Jun 2019
Schlagworte, ,
Das Foto des Monats Mai 2019 ist da! Diesmal haben Lola Knoch und Anna Fischer (beide 7b) einen Schnappschuss von ihrer Exkursion durch Slowenien – aufgenommen im Rakov Škocjan – eingesandt. Interessierte Schülerinnen und Schüler sind auch weiterhin herzlich eingeladen, uns ihre gelungensten Bilder einzusenden – die besten Fotos werden ausgesucht und dann auf unserer Website als Foto des Monats mit dem Namen der Fotografin/des Fotografen veröffentlicht. Dabei macht es keinen Unterschied, ob die Aufnahme auf einer Exkursion, einem Lehrausgang oder auch im Urlaub mit der Familie entstanden ist. Das aktuelle Foto des Monats sowie vorangegangene Meisterwerke können hier angesehen werden.

Backstage in der Grazer Oper

Erstellt am24 Jun 2019
Schlagworte,
Wie viele Sitzplätze gibt es eigentlich in der Grazer Oper? Auf welcher Höhe befindet sich der höchste Arbeitsplatz eines Technikers der Grazer Oper? Wie kommen die großen Kulissen auf die Bühne? Und wie sieht es eigentlich abseits der Bühne, darunter und dahinter aus? Diesen und vielen anderen Fragen gingen die Schülerinnen und Schüler der 3A-Klasse bei einer spannenden Backstage-Führung durch das Grazer Opernhaus auf den Grund und entdeckten die Oper aus einer neuen Perspektive.

DELF B2 – Sprachdiplom

Chapeau! Wir gratulieren unseren Schülerinnen Fanny Gasser (8a), Elena Hofmeister und Bettina Zechner (beide 8b) herzlich zu der mit Bravour bestandenen DELF B2 Prüfung. Unsere drei sprachbegeisterten Maturantinnen bereiteten sich trotz VWA- und Maturastresses mit Unterstützung von Sprachassistentin Claire Brunel gewissenhaft auf die Prüfung vor. Am 27. Und 28. März 2019 belegten sie schließlich bravourös die schriftlichen und mündlichen „épreuves“ in den vier Kompetenzen (compréhension orale et écrite, production orale et écrite) am Institut Culturel franco-autrichien de la Société France-Autriche in Graz. Un grand bravo à nos élèves francophiles!

U-Tour Stopp:

Erstellt am14 Jun 2019
Am Vormittag des 23. Mai veranstaltete unser Partner, die Sportunion Steiermark, einen U-Tour Stopp für die 2.Klassen. Dabei durften die Schüler und Schülerinnen im Rahmen von 20-minütigen Workshops die Sportarten Hockey, Lacrosse, Fechten, Geräteturnen sowie Skateboarden und Einradfahren ausprobieren. Die SchülerInnen und auch die LehrerInnen hatten sehr viel Spaß an diesem bewegungsintensiven Vormittag. Bei einigen SchülerInnen wurde sogar das Interesse geweckt eine der angebotenen Sportarten in ihrer Freizeit auszuüben. Wir freuen uns sehr dieses Jahr mit der Sportunion Steiermark zu kooperieren und bedanken uns für die perfekte Organisation und Durchführung des U-Tour Stopps.

Streetball Schulcup 2019

Alle Jahre wieder heißt es im Frühsommer „Let’s play some hoop!“, wenn das Sacre Coeur Graz zum Streetball Schulcup lädt. Das Akademische Gymnasium wurde im Schuljahr 2018/19 durch sechs Burschen- und ein Mädchenteam aus Unter- sowie Oberstufe vertreten. Am 05.06.2019 war es nicht nur die letzten Schularbeiten und Tests betreffend eine heiße Phase. Trotz Temperaturen über der 30° Marke präsentierten sich unsere Schülerinnen und Schüler von ihrer besten Seite und legten ansehnliche Würfe und Layupsauf den Platz. An die Leistungen aus dem äußerst erfolgreichen Turnier im Vorjahr konnte man leider dennoch nicht anschließen, weshalb nach dem Grunddurchgang für unsere Teams Endstation war. In den weiterführenden Kreuzspielen wurden noch hochklassige Spiele von der Seitenlinie verfolgt oder die freistehenden Körbe für Trainingsspiele genutzt.

Exkursion zum Abschluss des Kurses „Slowenien – von den Alpen bis zur Adria“

21 gut gelaunte Jugendliche machten sich mit uns auf den Weg durch unser südliches Nachbarland. Mit Regen als ständigem Begleiter erlebten wir die kulturelle, landschaftliche und kulinarische Vielfalt dieses kleinen Landes. Das Abenteuer Slowenien begann am Loiblpass mit einem herrlichen Blick in die slowenische Alpenlandschaft. Weiter ging es in den Nationalpark Triglav zu einem Ursprung der Save, die hinter dem Bohinjsko Jezero (Wocheiner See) aus der Felswand zu Tal stürzt. Nach einer sonnigen Mittagspause am malerischen Blejsko Jezero (Bleder See) stand zum ersten Mal auf dieser Reise Kultur auf dem Programm: das mittelalterliche Kleinod Škofja Loka, das dank seiner Lage abseits des Mainstream noch immer sehr ursprünglich geblieben ist. In Ljubljana angekommen, war die Freude über die fantastische Unterkunft direkt im Zentrum sehr groß. Das wetterglück bescherte uns einen gemütlichen Abend am belebten Ufer der Ljubljanica. Der zweite Tag gehörte ganz der Hauptstadt – sie dankte es uns mit strömendem...
Mehr erfahren

GWK – Exkursion der 3A ins Gesäuse

Das Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde ist prädestiniert, um sich die im Unterricht besprochenen Dinge und Phänomene vor Ort anschauen zu können. Ganz nach diesem Grundsatz machten sich 19 Schülerinnen und Schüler der 3.A-Klasse von 27. – 29. Mai 2019 ins Gesäuse auf, um diese spezielle Region der Steiermark besser kennenlernen zu können. Da der Fokus des Lehrplans in der 3. Klasse auf den Besonderheiten des Naturraumes Österreich sowie den damit verbundenen menschlichen Phänomenen liegt, war die Auswahl an zu besichtigten Regionen sehr groß. Die Schülerinnen und Schüler bewarben im Vorfeld im Unterricht potenzielle österreichische Zielgebiete. In einer Abstimmung stellte sich schließlich das Gesäuse als Sieger heraus. Der Anreisetag stand ganz im Zeichen des Erzabbaus. Im Rahmen einer „Stadtralley“ durch Eisenerz, konnten sich die Schüler und Schülerinnen ein Bild von der Stadt machen, die in vergangener Zeit das europäische Zentrum des Eisenwesens darstellte. Bei Gesprächen mit ortsansässigen Personen bestätige sich das...
Mehr erfahren

FH Joanneum zu Besuch in unserer Schule

Erstellt am05 Jun 2019
Schlagworte, ,
Am Mittwoch, 24. April 2019, ist unsere Schule in den Genuss gekommen, Besuch von der FH Joanneum (Abteilung „Energie-, Mobilitäts- und Umweltmanagement“) zu bekommen. Freiwillige Schülerinnen und Schüler aus den 7. und 8. Klassen durften an zwei selbst gewählten Workshops unter der Leitung von Frau Mag. Karin Kuchler teilnehmen. Die Themen „Bau einer Grätzelzelle“ und „Zero Waste Products“ entpuppten sich dabei bei den Schülerinnen und Schülern als klar interessanteste Themen. Vor allem der Zero Waste-Workshop hinterließ bei den Schülerinnen und Schülern bleibenden Eindruck: Nachdem die Vortragende demonstrierte, wie eine Welt ohne Plastik aussehen könnte, konnten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ihr eigenes Zero Waste-Produkt selbst herstellen. Wir bedanken uns bei Frau Mag. Kuchler und ihrem Team für die Durchführung und den reibungsfreien Ablauf der wirklich spannenden und interessanten Workshops und freuen uns schon auf ein etwaiges Wiedersehen im nächsten Jahr.

Mixed Ultimate-Frisbee Schulcup 2019

Am Mittwoch, dem 15. Mai 2019, fand trotz der unsicheren Wetterprognose und der ungewöhnlich kalten Temperaturen der 1. Steirische MIXED Ultimate-Frisbee Schulcup 2019 statt. Das Organisationsteam um Andy Barth, Joachim Perstling, Christoph Brandstätter und Georg Egger konnte im wahrsten Sinne des Wortes einiges bewegen. Insgesamt nahmen an dieser Veranstaltung 73 Teams von 17 steirischen Schulen (rund 650 Schülerinnen und Schüler) teil. Dementsprechend herrschte ein reges Treiben um die 9 Spielfelder, die auf das gesamte Schulgelände der HIB Liebenau aufgeteilt waren. Ein großer Dank gebührt auch dem mithelfenden BUS-Team; galt es vor Ort nämlich etwa 90 Schülerinnen und Schüler des Akademischen Gymnasium zu betreuen. Bei den Spielen unserer Teams war deutlich zu erkennen, dass im Sportunterricht regelmäßig auf dieses Event hintrainiert wurde. Trotz wirklich beachtlicher Leistungen gewisser Teams, die siegreich aus ihrer Gruppe hervorgingen, reichte es nicht für die Qualifikation der heuer zum ersten Mal stattfindenden Bundesmeisterschaften. Noch mehr Fotos findet...
Mehr erfahren

Affe, Elefant & Co

Erstellt am02 Jun 2019
Schlagworte,
Der Zoobesuch im Tiergarten Schönbrunn ist inzwischen zu einer liebgewonnen Tradition geworden und so machten sich die ersten Klassen auch heuer wieder auf den Weg nach Wien. Ganz nach dem Motto „Biologie erleben“ sahen die Schüler*innen nicht nur verschiede Tiere aus aller Welt, sondern hatten die Möglichkeit voll und ganz in die spannende Welt der Zoologie einzutauchen. Highlights wie das „Elefantentraining“ oder die „Mähnenrobbenfütterung“ rundeten den Tag im besten Zoo Europas ab.  Ein erlebnisreicher und tierischer Tag in Wien!

Einladung zur Royal Flasch-Abschlussfeier am Mittwoch, 5. Juni 2019 um 18 Uhr

Die zwölf Entrepreneurs der Junior Company „Royal Flasch“ blicken auf ein höchsterfolgreiches Firmenjahr voller neuer Erfahrungen, Erlebnisse und gemeinsamer Höhepunkte zurück. Darum laden wir Sie herzlich ein, sich mit uns noch einmal die aufregende Zeit als Junior Company in Erinnerung zu rufen und das Projekt gemeinsam bei einer gemütlichen Abschlussfeier ausklingen zu lassen. Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit, die letzten Sirupe und Flaschen zu ergattern! Alle Hungrigen kommen ebenfalls bei einem Buffet auf ihre Kosten! Unsere Abschlussfeier findet am Mittwoch, den 5. Juni 2019 um 18:00statt. Ort: Bürgergasse 15, 8010 Graz Akademisches Gymnasiumim Raum 210.   Für einige Überraschungen ist indes gesorgt! Wir freuen uns schon sehr auf Ihr/Euer Kommen, das Royal Flasch-Team

Kinderschutzpreis für das Akademische Gymnasium Graz

Erstellt am01 Jun 2019
Im Rahmen des Gesundheitskurses gestaltete Prof. Trausinger in Kooperation mit unserer geschätzten Schulärztin Dr. Jahnel am 06.02.2019 einen Workshop zum Thema „Resilienz und ihren Schlüsselkompetenzen“ mit dem Ziel, einen Beitrag zur Stärkung der psychischen Gesundheit der SchülerInnen zu leisten. Dieser Workshop wurde für den Kinderschutzpreis der Stadt Graz nominiert. Das Akademische Gymnasium Graz erwarb den 2. Platz des Grazia-Kinderschutzpreises der Stadt Graz in der Kategorie AHS und BMHS Oberstufe zum Internationalen Tag der Familie. Am 23. Mai durften die SchülerInnen im Rahmen einer Ehrungsveranstaltung am Tummelplatz gemeinsam mit den Lehrenden den Preis entgegennehmen. Wir gratulieren sehr herzlich!

Royal Flasch macht das Baltikum unsicher – Die Reise zum ISCF in Riga

Es ist schon ein einmaliges Erlebnis und eine einzigartige Erfahrung, die fünf Entrepreneurs aus dem „Royal Flasch“-Team gemeinsam mit Frau Professor Spanner und Margit Mair erleben durften, als sie von Montag, dem 8. April, bis Donnerstag, dem 11. April 2019, die Reise in den hohen Norden in die lettische Hauptstadt Riga in Angriff nahmen. Dort fand nämlich bereits zum 11. Mal das „International Student Company Festival“ statt, bei dem sich  knapp 100 Schülerfirmen aus 14 unterschiedlichen Ländern beteiligten. Dabei hatten die rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur die Chance, ihr Projekt sowie ihre Produkte auch im Ausland zu präsentieren, sondern konnten sich auch mit einer Vielzahl an jungen Firmengründern, die aus teilweise weit entfernten Staaten wie Israel anreisten, vernetzen. Der erste Tag war für alle von „Royal Flasch“ mit Schlafmangel verbunden, da die Reise bereits um 4:25 Uhr in Graz mit dem Flixbus in Richtung Wien startete. Von dort...
Mehr erfahren

Zu Besuch in Poitiers

Vom 29. April bis zum 10. Mai fand der zweite Teil des Austausches mit dem collège Jardin des Plantes in Poitiers statt. Nachdem die französischen Schüler schon im März eine Woche in Österreich verbrachten, waren es nun die Französischgruppen der 5. Klassen (insgesamt 35 SchülerInnen), die für mehr als eine Woche bei einer französischen Gastfamilie wohnten. Nach der 25-stündigen Busfahrt nach Poitiers, mit einem kurzen Stopp zuvor in Reims, wurden unsere Schüler herzlich von den Austauschpartnern und deren Familien abgeholt. Wir hatten ein sehr dicht gedrängtes Programm, unter anderem eine Stadtbesichtigung in Poitiers, Bowling und einen Ausflug zum Schloss Azay-le-Rideau. Zu den Highlights zählten unter anderem der Tag im Futuroscope und der Tagesausflug nach La Rochelle.   Paris Zum Abschluss unserer Reise verbrachten wir eine Nacht in Paris. Wir besichtigten zuerst das Centre Pompidou, Montmatre, le Sacré Coeur und machten am Abend eine Bateaux Mouches Fahrt. Zum Schluss erklommen wir...
Mehr erfahren

Helfen oder einfach nur weg? – ein Workshop für die 7. Klassen

Erstellt am11 Mai 2019
Die Schüler und Schülerinnen der 7. Klassen trafen in diesem Workshop auf Studierende, die von ihren Einsätzen in Kambodscha, Kamerun und Ecuador erzählten. Es wurde intensiv über das gesellschafts- und entwicklungspolitische Potential unterschiedlicher Freiwilligendienste diskutiert, wobei auch das umstrittene Thema des Volontariats-Tourismus angesprochen wurde.

Bronzemedaille in Griechisch für Claudia Grillenberger bei der Bundesolympiade Griechisch/Latein!!!

Erstellt am11 Mai 2019
Claudia Grillenberger (8b), die sich bei der Eurolingua mit der Goldmedaille in Griechisch für die Bundesolympiade qualifiziert hat, hat bei diesem österreichweiten Wettbewerb, der heuer in Kärnten mit dem Thema „Jetzt ist die Antike!“ ausgetragen wurde, die Bronzemedaille in Griechisch gewonnen. Wir gratulieren sehr herzlich zu diesem großartigen Erfolg!

Wintersportwoche auf der Planneralm

Mit der Wintersportwoche auf der Planneralm, stand vor Ostern für die 2. Klassen ein Highlight dieses Schuljahres auf dem Programm. Insgesamt reisten 78 Schülerinnen und Schüler sowie 7 Lehrpersonen in eines der höchstgelegenen Skidörfer der Steiermark. Mit ungewöhnlichen Schneehöhen für Anfang April jenseits der 2. Meter Marke und Sonnenschein, waren die Bedingungen speziell am Beginn der Woche ideal. Die sportliche Ausgangslage konnte kaum unterschiedlicher sein: von einer Schülerin, die im Bezirkscup nahezu wöchentlich Rennen fährt, bis hin zur Person die das erste Mal Kontakt mit den Skiern bzw. dem Snowboard machte, waren alle Leistungsstufen vertreten. Je nach Fahrkönnen wurde in Kleingruppen an der Verbesserung des eigenen Stils gefeilt. Besonders erfreulich war in diesem Jahr das starke Interesse am Snowboarden. Dies führte dazu, dass drei Gruppen mit Boards unterwegs waren. Es ist wirklich erfreulich und beachtlich, welche Fortschritte jeder und jede Einzelne innerhalb dieser wenigen Tage machen konnte. Einige Schülerinnen und...
Mehr erfahren

Workshop zur Digitalisierung der Gesellschaft an der Karl-Franzens-Universität

Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen besuchten am 25.4. begleitet von Marion Spanner und Roman Kampus das Institut für Volkswirtschaft der KF-Uni Graz.  Sie folgten einer Einladung zur Eröffnungsveranstaltung der Jahrestagung der Nationalökonomischen Gesellschaft mit dem Schwerpunkt „Digital Transformation“ und hörten die Keynote „Shadows of the future“ von Harry Gatterer. Im Anschluss an diesen sehr interessanten Ausblick auf unsere digitale Zukunft fanden Workshops in kleinen Gruppen zu folgenden Themen statt: •             Was man mit Statistik so alles machen kann (außer lügen) •             Vom Sparen und Schulden machen: Ich, wir alle, und der Rest der Welt •             Finanzielle Anreize und Armutsfallen auf dem Arbeitsmarkt •             Trump, Clinton & Co: Bestimmen die WählerInnen oder die Wahlregeln das Wahlergebnis? •             Märkte ohne Geld und ohne Preise Wir bedanken uns bei Prof. Jörn Kleinert herzlich für die Einladung zu dieser bereichernden Veranstaltung!

DIE 6. KLASSEN IN DER EWIGEN STADT

Am Samstag, 6.4., machten sich frühmorgens 57 SchülerInnen der 6. Klassen in Begleitung der Professoren Glavič, Hasenhütl, Hofmann-Wellenhof und Spielhofer im Stockbus auf in Richtung Italien. Bereits am Nachmittag konnte die eindrucksvolle Altstadt der toskanischen Stadt SIENA besichtigt und dabei erstmals italienisches Flair erlebt werden. Am Sonntag erfolgte die Ankunft in der Stadt, die die SchülerInnen schon seit langem im Lateinunterricht begleitet: ROM. In den kommenden 4 ½ Tagen standen nicht nur die obligatorischen Sehenswürdigkeiten wie der Petersdom, das Kolosseum, das Forum Romanum oder der Trevibrunnen auf dem Programm, sondern es wurden auch die vier Papstkirchen, das „Goldene Haus“ Kaiser Neros, die Domitilla-Katakomben, die Galleria Borghese und zahlreiche andere eindrucksvolle Orte besucht. Ein eigens einstudiertes Theaterstück, aufgeführt im antiken Theater Ostias, sowie ein Sprung ins Tyrrhenische Meer durften bei meist angenehmen Frühlingstemperaturen nicht fehlen. Überblick über das Programm Samstag, 6.4: Graz – Siena: Dom, Altstadt, Piazza del Campo Sonntag, 7.4.:...
Mehr erfahren

Ein Romanprojekt geht in die zweite Runde!

Erstellt am03 Mai 2019
Schlagworte, ,
Es ist schon wieder passiert! Etwas Furchtbares ist im fiktiven Königreich Neunbürgen geschehen, und wie vor zwei Jahren müssen die Schülerinnen und Schüler des Akademischen Gymnasiums zu Helden und Heldinnen werden, um das Chaos, das im Königreich tobt, zu beseitigen. So oder so ähnlich könnte man das Projekt beschreiben, das auch in diesem Schuljahr den Deutschunterricht der 5C Klasse zentral bestimmte. Doch hinter dem Ganzen steckt noch mehr: Denn bereits in der dritten Klasse haben die Schüler und Schülerinnen gemeinsam einen Fantasy-Roman verfasst. Um wie viel bemerkenswerter ist es da, wenn dieselbe Klasse zwei Jahre später – nun bereits in der Oberstufe – von sich aus beschließt, eine Fortsetzung zu schreiben. Wer wissen möchte, was die jungen Autoren und Autorinnen gemeinsam geschrieben haben, sollte sich diesen mitreißenden Roman auf keinen Fall entgehen lassen. Wie immer gibt es dieses Buch direkt über myMorawa sowie über den Buchhandel und bei allen gängigen...
Mehr erfahren