Berichte

Bild und Foto des Monats

Das Bild des Monats April 2021 ist online! Diesmal handelt es sich um ein Werk von Lilly Körner (5a) unter dem Titel „Lassnig“. Wir gratulieren der Künstlerin sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier… Auch Foto des Monats ist online! Es stammt von Luca Mair aus der 2b und nennt sich „Frühling“. Wir gratulieren Luca sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier…

Der Kreuzweg Jesu von Schülerinnen und Schülern gestaltet

Erstellt am26 Mrz 2021
Schlagworte
Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen gestalteten im Fach „katholische Religion“ in der Vorbereitung und Auseinandersetzung mit Ostern jeweils eine Station des Kreuzweges Jesu. Es waren ihnen dabei keine Grenzen gesetzt und sie durften die Station künstlerisch nach ihren eigenen Ideen interpretieren bzw. darstellen. Die Bilder sind überaus gelungen und laden zum genaueren Betrachten ein!

Lucia Havrillova ist Kinderbürgermeisterin!

Erstellt am22 Mrz 2021
Lucia Havrillova aus der 2a ist die neue Kinderbürgermeisterin der Stadt Graz! Somit ist sie gemeinsam mit ihrem Amtskollegen Felix Vertreterin und Ansprechpartnerin aller Kinder unserer Stadt. Mehr informationen zur Wahl und zu den Aufgaben der amtierenden Kinderbürgermeisterin kann man 👉 hier finden. Wir gratulieren Lucia sehr herzlich! 🎖👏

Bild und Foto des Monats März 2021

Das Bild des Monats März 2021 ist online! Diesmal handelt es sich um ein Werk von Emilie Gibbs (7a) unter dem Titel „All of me“. Wir gratulieren der Künstlerin sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier… Auch das Foto des Monats ist online! Dieses stammt von Pia Pap aus der 3a und nennt sich „Pferd“. Wir gratulieren Pia sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier…

Akademisches goes Social Media

Erstellt am18 Feb 2021
Schlagworte,
Wir, das Akademische Gymnasium, nutzen die Zeit des social distancing, um näher auf die Menschen innerhalb und außerhalb der Schule zuzugehen! Daher haben wir beschlossen, zusätzlich zu unserem YouTube Kanal auch eine Facebook Seite zu erstellen. So haben alle die Möglichkeit, uns besser kennen zu lernen oder mit uns in Verbindung zu bleiben. Die beiden online Auftritte sind auch auf der Website verlinkt – man findet die Links ganz unten am Ende der Seite im Bereich „Kontakt“. Wer jetzt neugierig geworden ist, kann auch über die beiden nachstehenden Links zu den jeweiligen Seiten gelangen. Wir freuen uns über Ihren/Deinen Besuch! 👉 FACEBOOK 👉 YOUTUBE    

Bild und Foto des Monats Februar 2021

Erstellt am03 Feb 2021
Schlagworte,
Das Bild des Monats Februar 2020 ist online! Diesmal handelt es sich um ein Werk von Nuh Karakas (1a) unter dem Titel „Minimal teenage mutant ninja turtles“. Wir gratulieren dem Künstler sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier… Auch das Foto des Monats ist online! Dieses stammt von Philipp Strobl aus der 4a und nennt sich „Show me the world“. Wir gratulieren Philipp sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier…

Caspar Moebius ist Steirer des Tages!

Erstellt am01 Feb 2021
Caspar Moebius (4b Klasse) wurde heute, am 01.02.2021, von der Kleinen Zeitung zum Steirer des Tages gekürt! Caspar ist ein begeisterter Filmemacher und hat mit seinem Kurzfilm „Der Traum der Rettung“ den diesjährigen Kurzfilm-Wettbewerb „Gib mir 5!“ in Hamburg gewonnen. Bei den Vorbereitungen und Dreharbeiten zu seinem Film, in dem es um das Thema „Mobbing“ geht,  konnte er auf die Unterstützung seiner jüngeren Schwerster Mira und seiner SchulkollegInnen Anna Hesse, Paula Pap und Anton Rotman zählen. Wir gratulieren Caspar sehr herzlich zu diesem großartigen Erfolg! 👏💪🥇   Den Film gibt es hier zu sehen… Zum Artikel der Kleinen Zeitung geht es hier (Digitales Abo erforderlich)…

Unsere Website wird repariert

Erstellt am19 Jan 2021
Schlagworte
UPDATE: Auch die Anzeigeprobleme in Safari sind inzwischen behoben und unsere Website kann wieder uneingeschränkt verwendet werden. Sollten dennoch irgendwo unerwartete Probleme auftauchen, so bitten wir, das Webteam zu verständigen. Vielen Dank!   UPDATE: Mittlerweile konnten die Probleme großteils beseitigt werden. Für Nutzer des Browsers „Safari“ gibt es aber nach wie vor kleinere Probleme in der korrekten Darstellung mancher Inhalte. Daher empfehlen wir momentan die Verwendung eines alternativen Browsers.   URSPRÜNGLICHER BERICHT: Manchen Besucherinnen und Besuchern unserer Seite wird in den letzten Wochen möglicherweise aufgefallen sein, dass nicht alles so wie sonst aussieht. Das liegt daran, dass unsere Website tatsächlich durch einen Hackerangriff beschädigt und größtenteils lahmgelegt wurde. Vieles von dem, was durcheinander gewirbelt wurde konnten wir zum Glück mit fachkundiger Hilfe bereits wiederherstellen. So manches ist aber noch in Arbeit. Daher bitten wir um Verständnis, wenn einige Inhalte noch nicht optimal dargestellt werden. Wir arbeiten intensiv daran.

Frohe Weihnachten

Erstellt am23 Dez 2020
Schlagworte
Die Schulgemeinschaft des Akademischen Gymnasiums wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2021!

Minigolf im Turnsaal

Erstellt am15 Dez 2020
Die Corona-Präventionsmaßnahmen haben auch Einfluss auf den Sportunterricht. So ist unter anderem die Ausübung sämtlicher Kontaktsportarten vorrübergehend nicht gestattet. Trotz dieser massiven Einschränkungen bietet der Sportunterricht noch viel Handlungsspielraum, um den Kindern ein motivierendes Erlebnis am Schultag zu bescheren. Als Beispiel soll an dieser Stelle über die Stunde „Minigolf“ berichtet werden. Die Schüler hatten die Aufgabe in Zweierteams eine „Minigolfbahn im Turnsaal“ aufzubauen, wobei Ihnen sämtliche Materialien, mit der eine Sporthalle ausgestattet ist, zur Verfügung standen. Es ist wirklich beeindruckend, welch tolle und kreative Ideen die Kinder für den Aufbau der Bahnen hatten. Der Minigolfschläger und der Golfball wurden durch einen Floorballschläger und einen Floorball ersetzt. Nach einer kurzen Vorstellung der jeweils selbstgebauten Bahn, durften die anderen Bahnen ausprobiert werden! Gerade in dieser für die Kinder herausfordernden Zeit war es ein beeindruckendes Erlebnis während des Spiels die Begeisterung in den Augen der Kinder zu beobachten. 

Bild und Foto des Monats November 2020

Das Bild des Monats November 2020 ist online! Diesmal handelt es sich um ein Werk von Alexander Grillenberger (4a) unter dem Titel „Alltagsheldin“. Entstanden ist es auf einem Grafik – Tablet im Online Unterricht. Wir gratulieren dem Künstler sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier… Auch das Foto des Monats ist online! Dieses stammt von Julius Peer aus der 2b. Im Online-Werk-Unterricht entstanden hier Kekshäuser. Wir gratulieren Julius sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier…

Eine neue Junior Company steht in den Startlöchern

Seit Wochen wird getüftelt und gebastelt, diskutiert und ausprobiert. Einige Produktideen schweben bereits im Raum, erste Prototypen sind vorhanden. In den nächsten Wochen gilt es nun, sich auf ein Produkt zu fokussieren, es marktfähig zu machen und letztlich die neue Company zu gründen. Zu diesem Zweck nahmen die Juniors am 6. Oktober am Innoday teil, der alljährlich vom Studiengang für Innovationsdesign am Campus 02 veranstaltet wird. Situationsangepasst fand dieser Workshop in unserer Schule statt, professionell geleitet von Herrn Valentin Hasiba, MSc, Projektkoordinator am Innolab des Campus 02. Mithilfe verschiedener Innovationstechniken wurde aus vielen Ideen „die Eine“ herausgearbeitet. Auf die Enthüllung darf gespannt gewartet werden.

8. Disc Golf Schulcup 2020 am Schöckl

Da es sich bei Disc Golf um eine Outdoorsportart handelt, konnte am 06.10.2020 trotz der aktuell herausfordernden Situation, der 8. Disc Golf Schulcup am Schöckl stattfinden. Sowohl beim Transport als auch vor Ort wurde auf coronapräventive Maßnahmen und die Einhaltung des Mindestabstandes großen Wert gelegt. Als die 100 Schülerinnen und Schüler aus neun steirischen Schulen am Grazer Hausberg ankamen, gab es strahlenden Sonnenschein und man hatte eine atemberaubende Fernsicht. Die Landeshauptstadt war zum Greifen nahe und man hatte auf das gesamte Grazer Becken einen außergewöhnlichen Überblick mit einer Sichtweite von mehr als 100 Kilometern bis zu Bergen an der Grenze von Slowenien zu Kroatien. Nicht nur der Blick war besonders, sondern auch der stürmische Nordwind, dessen Böen eine Stärke von 70 km/h erreichten. Obwohl der Sturm laut Prognose schon in der Früh vorbei gewesen hätte sein sollen, machte er sich am Gipfelplateau durch das Aufprallen am Sendemast mit einem lautstarken...
Mehr erfahren

Auszeichnung für Anna Larissa Fischer beim Junior Academic-SPRADI-Wettbewerb 2020

Wir gratulieren unserer Absolventin Anna Larissa Fischer (8b, Maturajahrgang 2019/20) herzlichst zu ihrem großartigen Erfolg im Rahmen des erstmals ausgetragenen SPRADI Wettbewerbs der KinderUni Graz! Unser junges Sprachentalent durfte den 2. Preis für ihre englischsprachige Arbeit zum Thema Effects of Assimilation through Europeans on Indigenous People in Canada/ Auswirkung der Assimilation durch die Europäer auf Indigene Völker in Kanada am 10. September im Meerscheinschlössl entgegennehmen. Congratulations, Anna, and all the best for your studies at Vienna University of Economics and Business! Was ist SPRADI? Das Netzwerk für Fremdsprachendidaktiker*innen (SPRADI) der Universität Graz hat, zusätzlich zu den bereits bestehenden JuniorAcademic und Hans-Riegel-Fachpreisen, einen Preis für vorwissenschaftliche Arbeiten ins Leben gerufen, die in einer Fremdsprache verfasst wurden. Das Projekt wird von der KinderUni Graz unterstützt und soll Schüler*innen dazu motivieren, Abschlussarbeiten aus verschiedenen Fachbereichen in den lebenden Fremdsprachen (Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch etc.) zu verfassen. Mögen viele Schüler- und Schülerinnen Anna Larissas Beispiel folgen! Mehr zum SPRADI Wettbewerb: https://anglistik.uni-graz.at/de/fachdidaktik/vwa-preis/  

Erasmus+ Lehrerfortbildung

Erstellt am24 Sep 2020
Nicht nur für unsere SchülerInnen, sondern auch für uns LehrerInnen des Akademischen Gymnasiums ist das lebenslange Lernen eine grundlegende Devise und daher sind wir seit 2014 Teil des internationalen Erasmus+ Programms. Im Rahmen dieses Programms zur Förderung der Bildung in Europa können LehrerInnen der unterschiedlichsten Disziplinen an vielfältigen Fortbildungen in ganz Europa teilnehmen. Mit dem Wunsch nach beruflicher Weiterbildung machte sich also im Sommer 2014 und noch einmal 2019  eine Delegation von Sprachenlehrerinnen  auf, um in Nizza an der französischen Riviera nicht nur Land und Leute besser kennen zu lernen, sondern auch um sich in verschiedenen Workshops und Vorträgen intensiv mit der Didaktik und Methodik des Fremdsprachenunterrichts auseinanderzusetzen. Ganz nebenbei trug der Aufenthalt in Nizza auch zu einer besseren schul- und länderübergreifenden Vernetzung der SprachenlehrerInnen bei, und so wurde in den Seminarpausen oder auch bei Ausflügen ins Umland über Methoden, Inhalte und interessante Ideen geplaudert. Vollgepackt mit neuen Ansätzen, praktischen...
Mehr erfahren

Sensationeller Erfolg unserer Junior Company Fragaria!

Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres gibt es großartige Neuigkeiten zu vermelden. Schon Ende Juni konnte unsere Junior Company Fragaria nach dem Sieg beim steirischen Landeswettbewerb auch noch den geteilten 1. Platz im Bundesfinale erringen! Somit ist Fragaria, gemeinsam mit Embracelet vom Wiener Billrothgymnasium, die beste Junior Company Österreichs 2020! Wir gratulieren den engagierten Gründerinnen zu diesem großartigen Erfolg! 👏👏👏   Aus diesem Grund waren die Mitglieder des Teams von Fragaria am 01.07.2020 sogar „Steirerinnen des Tages“ in der Kleinen Zeitung. Den Text des Artikels kann man entweder hier auf der Website der Kleinen Zeitung (aufrufbar mit dem Kleine digital Abo) oder weiter unten in diesem Beitrag lesen.   Kreative Gründerinnen Kleine Zeitung (Stmk) von 01.07.2020, Seite 16 – STEIRERINNEN DES TAGES Grazer Schülerinnen gewinnen österreichweiten Jungunternehmer-Wettbewerb mit kreativen Ideen für Menstruationsartikel. Erlöse gehen nach Nepal. Das Unternehmensziel war ein doppeltes: einerseits betriebswirtschaftlich am Markt mit der Geschäftsidee zu reüssieren; andererseits mit den...
Mehr erfahren

Wir trauern um Alfred Kolleritsch

Erstellt am02 Jul 2020
Schlagworte
* 16. Februar 1931 † 29. Mai 2020 Lehrer am Akademischen Gymnasium von 1963 bis 1993 Freund unserer Schule Direktorin Mag. Hildegard Kribitz für die Schulgemeinschaft des Akademischen Gymnasiums   Erinnerung I „diese gedichte waren vorwegnahmen von taten“, schrieb ein freund. sie kehren durch trübes wasser zurück, behangen mit hindernissen auf ihren wegen. jetzt könnte man über die anlässe schreiben, über den zorn, jetzt, wo es zeit ist, sich zu erinnern, in klaren sätzen durch zähere taten.   was bisher war, zerriss das vertrauen, sandsäcke wuchsen in den gelenken, ich hörte hinter mir die zornige heiterkeit rufen.   die sonne raschelt und rät, manches wegzutragen.   es heißt maßhalten mit den aufschwüngen. eine neue sehnsucht, die sich breit macht, verspricht ärgeres.   man wird machtlos, machtlos gegen die träume.   auf dem wege der besserung lockt eine krankheit, es ist der wille der krankheit.   so erhält die ungeduld den...
Mehr erfahren

Erfolge der Junior Companies beim Steiermark-Wettbewerb

Trotz der veränderten Umstände wegen des Corona-Virus ging die Arbeit für die beiden Junior Companies unserer Schule weiter. Denn der Landeswettbewerb der Steiermark stand an! Mit vielen Zoom und Microsoft Teams Meetings bereiteten sich Fragaria und MyDailyPaper vor. Jedoch nicht darauf, zum Veranstaltungsort  zu fahren, sondern auf den Online-Wettbewerb. Vorab mussten ein Geschäftsbericht und eine Video-Präsentation der Companies eingeschickt werden. Beides hat viel Zeit und Mühe gekostet. Abschließend fand dann das Juryinterview statt, bei welchem die beiden Companies sowohl mit dem eingestellten (und einheitlichen) Hintergrund, der das Logo der jeweiligen Company zeigte, als auch mit der Beantwortung der Fragen überzeugen konnten. Und die viele Arbeit hat sich definitiv gelohnt. Beide Companies schafften es, schaffte es sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen und das Akademische Gymnasium ehrvoll zu vertreten: MyDailyPaper erreichte den dritten und Fragaria den grandiosen ersten Platz. Hierbei ist besonders anzumerken, dass Fragaria sich gegen Teams aus anderen Schulen durchsetzte,...
Mehr erfahren

Bibelprojekt „Unser Bibelschatz“

Erstellt am31 Mrz 2020
Schlagworte,
Im Rahmen des Lehrplanthemas „Bibel“, das in der zweiten Klasse des Faches „Katholische Religion“ einen Schwerpunkt darstellt, hat ein einmonatiges Bibelprojekt stattgefunden. Die Schüler*innen haben im Zuge dessen selbstständig mit Hilfe eines Stationenbetriebes Bereiche zum Thema „Bibel“ erarbeitet. Der Stationenbetrieb umfasste neun Stationen, wobei es beispielsweise um die Sprachen und Schriften oder das Erkunden des Landes der Bibel ging. Die Schüler*innen sollten sich aber vor allem auch mit möglichst vielen Sinnen dem Thema nähern, indem sie verschiedene Kräuter und Gewürze rochen bzw. fühlten, eine biblische Speise verkosteten, ein Deckblatt gestalteten, bei verschiedenen Spielen ihr Wissen testeten bzw. anwandten. Unterstützung für die Gestaltung der Stunden leistete die „Bibeltruhe“ der Katholischen Jugend und die „Kinder-Kleine-Zeitung“ Sonderausgabe zum Thema „Bibel“. Die Schüler*innen dürfen auf ihre fertiggestellten, sorgfältig gestalteten Bibelmappen überaus stolz sein!

„Sag’s multi!“ – Bühne frei für Anna und Marieke

Erstellt am19 Mrz 2020
Schlagworte, ,
Am 13. März fand die Regionalrunde zum elften „Sag’s multi“ Redewettbewerb statt, welcher vom Verein Wirtschaft für Integration (VWFI) und EDUCULT österreichweit organisiert wird. Als Gastgeberschule für die Regionalrunde fungierte auch heuer wieder die HLW Schrödinger Graz, der zusammen mit dem „Sag’s multi“ Team ein besonderes Dankeschön für die umsichtige Durchführung gebührt. Auf Grund der besonderen Umstände wird leider nur ein Viertel der angesagten Beiträge einem kleinen, aber staunendem Publikum präsentiert. Die gelebte Mehrsprachigkeit der vortragenden jungen Menschen ist erhebend! Unter den begabten RednerInnen beeindrucken auch unsere Schülerinnen Marieke Hojak und Li Anna Chen (beide 6a). Anna appelliert zum Thema Flugmodus ein – Realität an auf Deutsch und Chinesisch mit sehr persönlichen Worten dafür, unsere Welt wieder mehr mit allen Sinnen zu erfassen. Um 13 Uhr ist es dann soweit: die Verkündigung der FinalistInnen. Marieke hatte den Fokus ihrer Rede (Deutsch/Englisch) zum Thema Wer bin ich, wenn ich niemand sein...
Mehr erfahren

Werkstattgespräch

Am Mittwoch fand für die 7. und 8. Klassen in der 5./6. Stunde ein philosophisches Werkstattgespräch zum Thema Mein Leib – eine Maschine? mit Univ.-Prof. Reinhold Esterbauer statt. Eine angeregte Diskussion zeugte von großem Interesse der SchülerInnen!

Filmfestival Cinéfête

Erstellt am06 Mrz 2020
Das Filmfestival Cinéfête bietet auch heuer in Graz wieder ein facettenreiches Programm von sechs Filmen für junge Französischliebhaber_innen. Für die Schüler_innen der 4. Klassen stand die Wahl für den Film schnell fest: „Au bout des doigts“ – Der Klavierspieler vom Gare du Nord. Bereits der Trailer mit dem jugendlichen Protagonisten Mathieu Malinski und die Thematik rund um die klassische Musik weckte ihr Interesse. Der Film zog sie regelrecht in den Bann, so mucksmäuschenstill war es im Kinosaal. Nachdem der Film zu Ende war und wir uns vor dem Kino wieder sammelten, strömten schon die ersten Schüler_innen herbei, um ihrer Begeisterung für den Film Ausdruck zu verleihen. Und neben den Französischkenntnissen könnten auch andere Fertigkeiten vom Kinobesuch profitieren: so zeigte sich eine Schülerin durch die Thematik des Films motiviert, selbst wieder öfter Klavier zu spielen.

Besuch in der Grazer Synagoge

Erstellt am02 Mrz 2020
Schlagworte,
Die Beschäftigung mit den sogenannten „Abrahamitischen Religionen“ Judentum, Christentum, Islam im Unterricht sowie der Blick auf deren Gemeinsamkeiten und Unterschiede führte die Schülerinnen und Schüler des katholischen Religionsunterrichtes der 4. Klassen in die Grazer Synagoge. Bei der Führung mit Frau Lauppert-Scholz konnte bereits Gelerntes vertieft und Neues durch viele interessierte Fragen in Erfahrung gebracht werden: Wie lebt man als Jüdin oder Jude in Graz? Worauf ist bei den Mahlzeiten zu achten? Welche Feste werden gefeiert? Warum müssen Männer in der Synagoge eine Kopfbedeckung tragen? Welche jüdischen Traditionen hat man im Christentum übernommen? etc. Bei dem Besuch wurde aber auch darauf hingewiesen, dass die Grazer Bevölkerung während der NS-Zeit die alte Synagoge in Brand gesteckt hatte und es über 60 Jahre dauerte bis die heutige Synagoge an derselben Stelle wiedererrichtet wurde.

Unterstufenfußballturnier 2020

Einen Tag vor den Semesterferien, am Donnerstag, dem 13. Februar 2020, fand im ATG das traditionelle Unterstufenfußballturnier statt. Bei dieser Veranstaltung, die besonders von den fußballbegeisterten Schülern der Unterstufe wertgeschätzt wird, geht es vor allem um Prestige. Insgesamt meldeten sich zu diesem Turnier, das in der Freizeit der Schülerinnen und Schüler stattfand, acht Teams an. Zwei Mannschaften davon spielten dabei außer Konkurrenz mit: ein Team der 5. Klasse, das um eine Wildcard ansuchte und eine Mädchenmannschaft. Diese musste aber zu einem „Allstar-Team“ umfunktioniert werden, da von dem ursprünglichen Mädelsteam krankheitsbedingt nur zwei Spielerinnen übrigblieben. Generell sorgte die Grippewelle bei fast allen Mannschaften zu einem Engpass der Feldspieler. Es war aber sehr schön mitanzusehen, dass die Mannschaften sich gegenseitig personell aushalfen und die Begeisterung für Fußball über die Klassen und Altersstufen hinweg als verbindendes Element sichtbar wurde. Der Spielmodus sah zuerst drei Spiele in zwei unterschiedlichen Gruppen vor. Die Ergebnisse des...
Mehr erfahren

Grazer Schulskimeisterschaften

Nach einigen Jahren Pause nahm das Akademische Gymnasium heuer wieder an den Grazer Schulskimeisterschaften teil. Austragungsort dieser Jubiläumsveranstaltung – das Skirennen fand heuer zum 40. Mal statt – war das kleine Skigebiet Gaal, das sich in der Obersteiermark, nordwestlich von Knittelfeld, befindet. Durch den Regen am Vortag und aufgrund der Kurssetzung im Steilhang, fanden die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Schule eine äußerst selektive Rennpiste vor. Zudem war es aufgrund des großen Starterfelds, von mehr als 300 Personen, besonders für die hinteren Startnummern enorm schwierig, da man tiefen Löchern auf der Ideallinie ausweichen musste. Um nicht auszufallen, galt es für die Rennfahrerinnen und Rennfahrer an den Schlüsselstellen zu dosieren und taktisch klug Ski zu fahren. Jener Skifahrer aus dem Akademischen Gymnasium, dem dies am besten gelang war Maximilian Casper, Schüler der 3a Klasse. Mit einer Zeit von 42,49 Sekunden belegte er in der Kategorie „Schüler U 14“ den beachtlichen 9....
Mehr erfahren

Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran

Da das außerschulische Angebot an Veranstaltungen in der zweiten lebenden Fremdsprache Französisch prinzipiell nicht sehr dicht ist, freuten wir uns ganz besonders über die Möglichkeit, gemeinsam mit den SchülerInnen der Französischgruppen der 6., 7. und 8. Klassen am 27. Jänner 2020 in der Komödie Graz die Aufführung von „Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran“ besuchen zu können. Nachdem im Unterricht bereits Buch und Film zum gleichnamigen Roman von Eric-Emmanuel Schmitt bearbeitet worden waren, durften die SchülerInnen eine Theatervorstellung ganz ohne Sprachbarrieren genießen. Das preisgekrönte Ensemble des TNT Theatre verstand es, den tiefgründigen Inhalt des Werkes auf charmante Art und Weise dynamisch und positiv auf die Bühne zu bringen, untermalt von Songs und Tanzeinlagen. Den in sehr gut verständlichem Französisch vorgetragenen Dialogen konnten Die SchülerInnen ohne Schwierigkeiten folgen und so war das Theatervergnügen für alle ungetrübt. Im Anschluss an die Aufführung gab es noch die Möglichkeit, mit den SchauspielerInnen über...
Mehr erfahren

Schulinformationsabend

Erstellt am24 Jan 2020
Am Donnerstag, dem 6. Februar, um 18:30 Uhr veranstalten wir einen Schulinformationsabend für alle Eltern und Kinder der kommenden ersten Klassen, die noch mehr über unsere Schule erfahren oder sich unser Schulhaus gerne ansehen möchten. Sie werden allgemeine Informationen zu unserer Schule bzw. detaillierte Auskünfte über die Schulische Tagesbetreuung erhalten. Im Anschluss daran wird es eine kurze Schulführung geben und offene Fragen können noch geklärt werden. Sollten Sie Interesse haben, würden wir Sie um eine Anmeldung bis Freitag, dem 31.01.2020 per Mail oder telefonisch unter 050248002 bitten.

Wintersportwoche der 3abc in Kleinarl

Blauer Himmel und Sonnenschein pur begleiteten uns Tag für Tag von 12. bis 17.1.2020 auf unseren Erkundungstouren durch Kleinarl, Flachauwinkl und Zauchensee. Es muss wohl daran gelegen haben, dass unsere SchülerInnen immer brav aufgegessen haben, was angesichts der Kochkünste im Peilsteinhof keine Überraschung war. Unter solchen Bedingungen hat es den SchülerInnen der 3abc, sowie ihren LehrerInnen Prof. Barth, Prof. Brandstätter, Prof. Egger, Prof. Liebenwein, Prof. Perstling, Prof. Wiener-Pucher und dem Sportstudenten Dominik Zmek natürlich besonders viel Spaß gemacht, in den fünf Ski- und zwei Snowboardgruppen auszuschwärmen und Spuren in die perfekt präparierten Pisten zu ziehen. Besonders beliebt waren auch die zahlreichen Funparks des Schigebiets, die es einerseits erlaubten, eigene Erfahrungen mit Wellen, Kurven und Schanzen zu sammeln, andererseits auch beeindruckende Bilder boten, wenn die Profis sie für ihre halsbrecherischen Schi- und Snowboardkünste nutzten. Besonders stolz machte uns LehrerInnen das Lob von Haus- und Liftpersonal sowie unbeteiligter Schigäste für unsere höflichen...
Mehr erfahren

Eine Stunde mit Frau Levc und Diabolo

Erstellt am19 Jan 2020
Schlagworte
Am Freitag, den 10.01.2020, kam Frau Levc eine Stunde lang zu uns in die 1B-Klasse. Sie hat eine Sehbehinderung. Sie nahm ihren Blindenführhund Diabolo mit. Er ist ein Labrador und besonders brav. Als sie ankamen trug der Hund an seinem Körper ein Blindenführhundgestell. Frau Levc schilderte uns wie es ist, blind zu sein. Am Anfang der Stunde erzählte sie uns über sich selbst und ihren Hund und anschließend durften wir Schülerinnen und Schüler Fragen stellen. Wir lernten sehr viel dazu, zum Beispiel, dass die Anweisungen für ihren Blindenführhund auf Italienisch sind, da viele deutsche Wörter ähnlich klingen. Oder dass ein Blindenführhund so viel kostet wie ein sehr gutes Auto. Zum Glück wurde Diabolo vom Staat bezahlt! Ich finde es besonders beeindruckend, dass Hunde lernen können, Blinde zu führen. Bevor Frau Levc sich wieder verabschiedete durften wir beobachten, wie sie ihrem Hund Befehle gab und Diabolo sie ausführte. Wir sind Fr. Prof. Prüller...
Mehr erfahren

Eislaufen am Karmeliterplatz

Erstellt am11 Jan 2020
Der Wintersport hat am Akademischen Gymnasium einen besonders hohen Stellenwert. Aus diesem Grund wird versucht, den Schülerinnen und Schülern in jeder Schulstufe, ein entsprechendes Angebot zu bieten. Neben den Wintersportwochen und Wintersporttagen bildet das Eislaufen in der Winterwelt am Karmeliterplatz dabei eine wichtige Säule. Durch die günstige Lage der Schule im innerstädtischen Bereich sind es nur wenige Minuten zu Fuß zur Eisfläche, was den Kindern eine sehr lange Eiszeit ermöglicht. Der Spaß, den die Kinder dabei haben, ist eine positive Begleiterscheinung zur sportlichen Betätigung am Eis. Oftmals kann man beobachten wie jene Personen, die sich super am Eis bewegen können, den Neulingen helfen und ihnen im wahrsten Sinne des Wortes unter die Arme greifen. Die Pinguine stellen für die Anfängerinnen und Anfänger eine wichtige Stütze zur Beibehaltung des Gleichgewichts dar und eignen sich überdies besonders gut, um eine Menschenkette anzuführen. Außerdem werden gerne Kunststücke und Bewegungsformen aller Art vorgemacht, die...
Mehr erfahren