Berichte

Verabschiedung unserer Maturant:innen

Erstellt am25 Jun 2022
Schlagworte, ,
Im stimmungsvollen Rahmen des Minoritensaals wurden am 23. Juni die Maturazeugnisse an 33 Maturant:innen überreicht. Per Teams aus der COVID-Quarantäne zugeschaltet gratulierte Dirktorin Hildegard Kribitz den Absolvent:innen, die Klassenvorstände Gudrun Schutting-Wieser und Hermann Candussi zogen ein heiter-besinnliches Resumee über die gemeinsame Schulzeit. Musikalisch beeindruckend untermalt wurde die Feier von Magdalena Wagner und den Schwestern Naomi und Rebecca Buzatu. Der diesjährige AVL-Preis für die beste naturwissenschaftliche VWA wurde Pauline Stäblein zuerkannt. Wir gratulieren sehr herzlich! 👏👏👏

myWoodPacker setzt ein Zeichen fürs Klima

Unsere Junior Company myWoodPacker setzte am Ende eines sehr arbeitsintensiven und erfolgreichen Geschäftsjahres ein Zeichen für den Klimaschutz – und einen Baum. Am 09.06.2022 versammelte sich eine Junior-Abordnung am Flughafen Graz Thalerhof und nahm an einer Baumpflanzaktion von Ökoprofit teil. Damit setzten die Schüler:innen einen lange gehegten Wunsch in die Tat um. Was sich viele große Unternehmen nicht leisten wollen haben unsere Juniors einfach gemacht: Sie spendeten einen Baum, der vielleicht nur einen kleinen Beitrag, aber vielmehr ein großes Symbol für das Stadtklima bedeutet. Das Logo von myWoodPacker ziert von nun an die Plakette, die von dieser tollen Aktion zeugt! Gratulation zu eurem großartigen Einsatz! 👏👏👏

Regenbogen am Tummelplatz!

Erstellt am23 Jun 2022
Schlagworte
Am Dienstag, dem 14.6.2022, formierten sich Schüler:innen und Lehrer:innen des Akademischen Gymnasiums zu einer menschlichen Regenbogenflagge, um im Rahmen des Pride Month ein Zeichen gegen Alltagsdiskriminierung und für Vielfalt und Toleranz zu setzen! 🏳️‍🌈

Wettbewerb „Schöpfungsbewahrung“

Die Evangelische Kirche in Österreich hat das Jahr 2022 zum „Jahr der Schöpfung“ ernannt. In Zusammenhang mit den Jubiläen „75 Jahre Evangelische Kirche Steiermark“ und „100 Jahre Evangelische Kirche Slowenien“ wurde ein Wettbewerb gestartet, wofür Projekte zum Thema „Schöpfungsbewahrung“ eingereicht werden konnten. Die fünften Klassen entwickelten im Rahmen des katholischen, evangelischen und islamischen Religionsunterrichts zur Plastik-Thematik ein Video, wofür sie u.a. ein Interview mit einem Mitgründer der diesjährigen Junior-Company „myWoodPacker“ und eine der Geschäftsführerinnen des Dekagramms (= ein verpackungsfreies Geschäft in Graz) führten. Mit diesem Video setzen sie ein Statement, dass es Möglichkeiten gibt, weitgehend auf Verpackungen zu verzichten bzw. unnötiges Plastik zu vermeiden und dass es notwendig ist, anfallenden Müll adäquat zu entsorgen. Da sowohl in der Bibel als auch im Koran die Erhaltung der Schöpfung eine bedeutende Rolle spielt, wird augenscheinlich, dass dies ein gemeinsames Ziel unserer Religionen ist. Wir dürfen uns über den ersten Platz freuen und...
Mehr erfahren

Unterwegs in den Kalkalpen und Zentralalpen

Von 13. bis 15. Juni 2022 machten sich die 3. Klassen des Akademischen Gymnasiums auf, um – nach langem Stillstand – ihre erste gemeinsame Fahrt zu unternehmen. Gemeinsam mit ihren Geographielehrer:innen hatten sie dabei die Gelegenheit, das im Unterricht gelernte Wissen in der Natur zu erleben und zu vertiefen. Im Laufe der drei Tage besuchten wir mit dem Dachstein und dem Großglockner die höchsten Berge der Steiermark beziehungsweise Österreichs, erlebten die Eisriesenwelt in Werfen und wanderten durch die wunderschöne Liechtensteinklamm.  

Dober dan aus Slowenien!

Nach langer Zeit konnten wir endlich wieder auf eine Exkursion fahren. Für viele von uns war es sogar die erste Auslandsreise mit der Schule. Am Sonntag, den 22. 5. versammelten sich 19 Teilnehmer*innen des Slowenienkurses angeführt von Frau Professor Spanner und Herrn Professor Kampus am Burgring und schon ging die Reise los. Über den Predilpass ging es, mit einigen Zwischenstopps in den Julischen Alpen und im Nationalpark Triglav in die wunderschöne Hauptstadt Sloweniens: Ljubljana. Nicht nur eine Stadtführung, sondern auch eine Burgführung auf der Ljubljana Burg durften wir am nächsten Tag genießen. Aber natürlich konnten wir auch selbst die verschiedenen Viertel der Stadt erkunden. Am dritten Tag besichtigten wir unter anderem das Naturphänomen Rakov Šcojan – ein eingestürztes Höhlensystem mit seinen atemberaubenden Naturbrücken. Weiter ging es zur Tropfsteinhöhle Škocjanske Jame und am Ende des Tages landeten wir in Piran. Dort nutzten wir das warme Wetter aus und schwammen im Meer....
Mehr erfahren

Mathematischer Schul-10-Kampf

Erstellt am12 Jun 2022
Auch heuer nahm das Akademische Gymnasium wieder am mathematischen Schul-10-Kampf teil. Bei diesem Teamwettkampf treten mehrere Schulen gegeneinander an. Dabei gibt es aus den 2. Klassen, den 3. Klassen und den 4. Klassen jeweils 4 Teilnehmer*innen, die allesamt dieselben zehn Aufgaben zu bearbeiten haben. Nach einer Stunde Arbeitszeit werden die Aufgaben dann kontrolliert und die Anzahl der korrekt gelösten Beispiele wird zusammengezählt. Die Schule, die am meisten korrekt gelöste Beispiele vorweisen kann, gewinnt den Schul-10-Kampf. Unsere Schule wurde heuer vertreten durch: Jakob FLUHR (2A), Konstantin SPIEGEL (2A), Dafne KAUFMANN (2C), Eva REICHHUBER (2C),   Livia KITTINGER-SEREINIG (3A), Esther BAKHIT (3B), Moritz HARRER (3B), Johann PRAGER (3B),   Ava BODENLENZ (4A), Johanna PAP (4A), Mansour ABAIRA (4A), Lennart URANITSCH (4A).   Dieses schlagkräftige Team erreichte für unsere Schule den ausgezeichneten 2. Platz! Gratulation zu dieser großartigen Leistung! 👏👏👏

Siegerehrung „Känguru der Mathematik“

Erstellt am08 Jun 2022
Auch heuer fand wieder der Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ statt. Wie auch schon in den Jahren zuvor nahmen einige Schüler*innen aus dem Akademischen Gymnasium daran teil. Besonders erfreulich: Heuer waren wir auch bei der Siegerehrung vertreten! Die besten drei Schüler*innen eines Jahrgangs steiermarkweit wurden am Dienstag, 31. Mai, im Stift Rein im Beisein der Bildungsdirektorin HR Elisabeth Meixner für ihre herausragenden Leistungen geehrt! Unser Beitrag zur Siegerehrung war heuer Livia KITTINGER-SEREINIG (3A-Klasse) – sie hat den ausgezeichneten 3. Platz in ihrer Altersklasse belegt und damit nur knapp eine Teilnahme an der österreichischen Siegerehrung in Wien verpasst, an der die österreichweit besten drei Schüler*innen geehrt werden! Gratulation für diese großartige Leistung! Damit aber noch nicht genug: Livia ist ausgewählt worden, am diesjährigen DATCH-Treffen teilzunehmen (D…Deutsch, AT…Österreich, CH…Schweiz). Dieses findet heuer vom 23. bis zum 26. Juni statt. Einige der erfolgreichsten Teilnehmer*innen am „Känguru der Mathematik“ aus den drei genannten Ländern treffen...
Mehr erfahren

Bild und Foto des Monats

Das Foto des Monats ist online! Es stammt von Dunja Bakic aus der 1a und nennt sich „Wasser“. Wir gratulieren Dunja sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier… Auch das Bild des Monats Juni 2022 ist online! Diesmal handelt es sich um ein Werk von Sarah Bachar (1c) unter dem Titel „Blume“. Wir gratulieren Sarah sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier…

Naturkundemuseum „Tricksen – Tarnen – Täuschen“

Erstellt am11 Mai 2022
Am Mittwoch, dem 11.05.2022, besuchte die 2B Klasse die Dauerausstellung im Naturkundemuseum und nahm an der Führung „Tricksen – Tarnen – Täuschen“ teil. Dabei wurde den Schüler:innen sogar anhand von lebenden Tieren erklärt, wie sich manche Insekten, wie etwa Stabschrecken, unsichtbar machen können oder wie die Tarnung bei Chamäleons funktioniert. Andere Tiere täuschen ihren Fressfeinden eine Gefahr vor, indem sie giftige Lebewesen nachahmen. Die Kinder durften sich in jedem Raum zuerst frei bewegen und die Exponate betrachten, bevor sie von den Vermittler:innen Informationen erhielten, Felle und Kokons angreifen, oder den „Ameisenlöwen“ in einer Becherlupe bestaunen konnten. Die Führung wurde mit Bildern und Videos auf einem Tablet abgerundet, als Abschluss wurde uns ein Film des Mimik-Oktopusses gezeigt, der seine Form auf eindrucksvolle Weise verändern und so andere Spezies imitieren kann.

CoSA – Center of Science Activities

Am 05.05. bzw. 06.05.2022 gingen die Schüler:innen der 5A und 5B Klasse in das CoSA – das Center of Science Activities im Joanneumsviertel Graz, um die Ausstellung „Vom Wissen zur Anwendung“ zu besuchen. Ganz nach dem Motto „Anfassen erwünscht statt Berühren verboten!“ standen das bewusste Erleben von verschiedenen naturwissenschaftlichen Phänomenen und das selbstständige Erforschen im Vordergrund. Im ersten Teil der Ausstellung, „CoSA_Wissen“, setzten sich die Schüler:innen mit Fragen wie „Glaubst du alles, was du siehst?“ oder „Ist Gentechnik böse?“ auseinander. Neben fluoreszierenden Fischen und eierlegenden Säugetieren konnten die Jugendlichen hier beispielsweise mit Schallwellen experimentieren und optische Täuschungen erleben. Im zweiten Raum, „CoSA_Mensch“ wurden die Schüler:innen auf eine medizinische Forschungsreise geschickt und sollten beispielsweise selbst als Ärzt:innen tätig werden, Untersuchungen machen, forschen und Diagnosen stellen. In dieser Ausstellung werden neben wichtigen Persönlichkeiten auch medizinische Methoden und Verfahren erkennbar gemacht, außerdem erhalten die Besucher:innen spannende Informationen über Mikroorganismen. Im dritten Raum, „CoSA_Technik“,...
Mehr erfahren

„Sag’s multi!“ – Herzliche Gratulation an unsere Redetalente Mattea Hansis und Salome Klatt

Es war ein beeindruckender und wahrlich Freude bereitender Moment: Am Freitag, dem 22. April 2022, fand die „SAG’S MULTI!“-Finalrunde für Steiermark und Kärnten im Landesstudio Steiermark in Graz statt. Unsere Schule wurde dabei bravourös von zwei Finalistinnen vertreten: Mattea Hansis (4b) und Salome Klatt (6a). In drei Alterskategorien hatten sich über 400 Teilnehmer*innen österreichweit Gedanken zum Überthema „Wer ist wir?“ gemacht, ihre Reden aufgenommen und in den Vor- und Hauptrunden an die Jury unter dem Vorsitz von Peter Wesely von „Sag’s multi!“ geschickt. Die Finalreden konnten erfreulicherweise vor Live-Publikum im ORF-Landesstudio präsentiert werden. Matteas und Salomes zweisprachige Finalreden wurden außerdem im ORF Live-Stream übertragen und somit waren viele Klassenkolleg*innen und Familienangehörige in Echtzeit dabei. Es gab zahlreiche positive Rückmeldungen an die beiden Rednerinnen und unsere Schule. Wer weiß? Vielleicht lassen sich einige unserer Schüler*innen zu einer Teilnahme nächstes Jahr inspirieren? 👉 Hier geht’s zur ORF-Mediathek, wo man Matteas und Salomes...
Mehr erfahren

Literaturtipp: Die Schatten der Worte

Erstellt am08 Mai 2022
Eine neues Buchprojekt der talentierten jungen Schreiber*innen des Akademischen Gymnasiums ist entstanden! Wenn fünfzehn Schüler*innen des Akademischen Gymnasiums Graz gemeinsam mit einer steirischen Autorin ein Buch verfassen, dann hat das unserer Meinung nach die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit verdient. Die Schüler*innen haben im Kurs „Kreatives Schreiben“ unter der Betreuung von Gudrun Schutting-Wieser (deren erster Krimi im Herbst bei emons erscheint) und in Zusammenarbeit mit der steirischen Autorin Marion Wiesler einen Sammelband mit Geschichten verfasst. Dieser ist angelehnt an ihre aktuelle Romanreihe „Die Wortflechterin“ mit der keltischen Bardin Arduinna in der Hauptrolle. Schüler*innen aus den sechsten und siebten Klassen des Gymnasiums nahmen an der Entstehung dieses Buches teil. Mit einer beachtlichen Investition von Zeit, Energie und Kreativität verknüpften sie ihre kreativen Texte mit den Geschichten aus der Welt der Wortflechterin. Nebenbei bot der Kurs auch einen kleinen Einblick in den Literaturbetrieb, denn abseits vom Schreiben ging es auch um die Planung und Überarbeitung...
Mehr erfahren

Tausche Klassenzimmer gegen Radiostudio

Erstellt am08 Mai 2022
Am vergangenen Donnerstag dem 5. Mai hat die Kursgruppe „On Air B“ der Antenne Steiermark im Styria Media Center einen Besuch abgestattet. Wir durften den Muntermachern bei ihrer Arbeit zusehen, den größten Newsroom des Landes kennenlernen, dem Nachrichtenredakteur während seiner Live-News über die Schulter schauen und auch selbst Teil der Vormittagssendung „Kicker @ Work“ werden. Für die Schüler*innen war es eine tolle Möglichkeit, einmal hinter die Kulissen eines Radiosenders zu blicken und für mich persönlich war es eine besonders schöne Gelegenheit, so viele alte Freunde wiederzusehen. 👉 Den Link zu unserem Mitschnitt gibt es hier

Vernissage der Ausstellung „BOB“

Herzliche Einladung zur Vernissage der Ausstellung „BOB“ von Jules Puschnigg-Kinsey Jules Puschnigg-Kinsey (6a) zeichnet und arbeitet seit Jahren an seinem ersten Comic im Science-Fiction-Bereich in deutsch-französischer Sprache. Er setzt dabei nicht nur die Bilder künstlerisch um, sondern hat auch im Zuge seiner Arbeit eine eigene Welt mit den verschiedensten Kreaturen darin entstehen lassen. Nun ist es soweit und die ersten Bilder seines Werks werden im Zuge einer Ausstellung an unserer Schule einem Publikum zugänglich gemacht. Wann? 16. Mai 2022, 13:30 Uhr Wo? im Schulgebäude im 2. Stock

Bild und Foto des Monats

Erstellt am30 Apr 2022
Schlagworte,
Das Foto des Monats ist online! Es stammt von Irem Cetinkaya aus der 4a und nennt sich „Magic“. Wir gratulieren Irem sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier… Auch das Bild des Monats Mai 2022 ist online! Diesmal handelt es sich um ein Werk von Iva Feyferlik (6a) unter dem Titel „Eine Welt ohne Angst“. Wir gratulieren Iva sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier…

Besuch der WKO Vizepräsidentin bei unserer Junior Company

Die Junior Company MyWoodpacker bekam am 19. April hohen Besuch. Die Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Steiermark, Mag. Gabriele Lechner hatte sich unsere Schulfirma gezielt ausgesucht, um das Projekt näher kennen zu lernen und konstruktive Rückmeldung über die Geschäftsidee zu geben. Darüber hinaus bot sich unseren Juniors die Möglichkeit eines wertvollen Erfahrungsaustausches mit der erfahrenen Unternehmerin. Wir bedanken uns sehr herzlich für den Besuch und die interessanten Gespräche und Anregungen! Mit vielen wertvollen Tipps im Gepäck machen sich unsere Juniors nach langen pandemiebedingten Einschränkungen –  auf den Weg nach Liezen zur ersten großen Verkaufsveranstaltung außerhalb der Schule im ELI Liezen. Wir wünschen viel Erfolg! Nähere Informationen zur Junior Company MyWoodpacker und den Produkten gibt es 👉 hier

Exkursion der 8. Klassen zu den Gedenkstätten Schloss Hartheim und KZ Mauthausen

Nachdem im Herbst die Exkursion zu den beiden Holocaust-Gedenkstätten aufgrund eines neuerlichen Lockdowns abgesagt werden musste, gelang es uns Anfang April doch noch, diese wichtige Fahrt durchzuführen. Nach einer 2-stündigen Führung in der Euthanasieanstalt Schloss Hartheim fuhren wir weiter zur KZ-Gedenkstätte Mauthausen, wo die Schülerinnen und Schüler individuell mit Audioguides die Örtlichkeiten besichtigten. Das feuchtkalte, windige Wetter passte zu den beiden traurigen und trostlosen Orten.

Le Petit Prince – rendez-vous au théâtre

Auch in diesem Schuljahr hatte uns COVID 19 phasenweise noch fest im Griff und machte weiterhin den einen oder anderen Ausflug unmöglich. Das französische Théâtre du Héron gab jedoch nicht auf und bot nach dem entfallenen Dezember-Termin einen weiteren im März an, und so konnten wir dann doch noch mit allen Oberstufenschüler*innen der Französisch Lang- und Kurzformen in der Komödie Platz nehmen und endlich wieder einmal Kultur live erleben. Le Petit Prince d‘Antoine de Saint Exupéry stand auf dem Programm und wurde von Gaspard Legendre in liebevoller Weise adaptiert und inszeniert und wartete auch mit der einen oder anderen Überraschung auf. Die vorhergehende Bearbeitung des Buches war sicher notwendig, um den Text auf Französisch und auch die Symbolik einiger Szenen zu verstehen, derart vorbereitet war jedoch das Gefühl, den Schauspielern und ihren Texten gut folgen zu können, um so erfreulicher. Insgesamt war es wieder einmal ein schönes Erlebnis, Kultur live...
Mehr erfahren

Philosophie Olympiade

Milan Feyferlik (7b) hat beim steirischen Philosophie Essay Wettbewerb den dritten Platz belegt und sich dadurch für die Philosophie Olympiade (Bundeswettbewerb) qualifiziert. Dies ist besonders bemerkenswert, da er noch gar keinen Philosophie Unterricht hatte. Die Olympiade fand von 3. April – 6. April 2022 im Bildungshaus St. Virgil bei Salzburg statt. Die Schüler:innen hatten dort vier Stunden Zeit, um einen philosophischen Essay zu einem von vier Zitaten zu schreiben. Milan hat folgendes Zitat von Albert Camus gewählt: Je mehr ich hoffe, je mehr ich besorgt bin um eine mir eigene Wahrheit, um eine Art, zu sein oder zu schaffen, je mehr ich schließlich mein Leben ordne und dadurch beweise, dass ich ihm einen Sinn unterstelle, umso mehr Schranken schaffe ich mir, zwischen denen ich mein Leben einzwänge. (Albert Camus: Der Mythos des Sisyphos) Am folgenden Tag fand ein Workshop von Lisz Hirn zum Thema: Philosophie als Provokation statt. In der Abschlussveranstaltung hielt Marie Luisa Frick einen inspirierenden Vortrag mit...
Mehr erfahren

The Show Must Go On – Endlich wieder englisches Theater!

Der Titel des Stückes von Sean Aita ist Programm! Endlich durften wir nach mehrmaligem Verschieben von Vorstellungsterminen wieder eine Aufführung des Vienna’s English Theatre genießen! Am 30. März öffnete das Orpheum Graz seine Pforten nach zweijähriger Pause für uns. Die Schüler:innen der 2., 3. und 4. Klassen gingen mit dem wunderbaren Ensemble von Vienna’s English Theatre auf eine äußerst unterhaltsame Reise in die Welt des Theaters. Die Spielfreude der vier jungen Schauspieltalente von VET fand großen Anklang beim jungen Publikum. Beschwingt kehrten wir in den Unterricht zurück. The world’s a stage – again!   Appraisal of The Show Must Go On by Sean Aita Millie, Jazz, Leo and James are four actors and actresses who discuss what they should play in their new theatre production. After some time of thinking and discussing, they decide to play Around the World in 80 Days. Because their company is almost broke, they agree...
Mehr erfahren

Helfen Hilft! Spendensammlung für die Ukraine

Erstellt am13 Apr 2022
Schlagworte,
Wir alle kennen die schrecklichen Bilder aus den Kriegsgebieten der Ukraine und von den zahlreichen Menschen, die auf der Flucht sind. Das Akademische Gymnasium setzte deshalb vor Ostern ein Zeichen der Menschlichkeit und unterstützte diejenigen, die aktuell besonders dringend auf unsere Hilfe angewiesen sind. Damit wollen wir auch zeigen, dass jede:r Einzelne von uns humanitäre Hilfe leisten kann. Die Schulgemeinschaft des Akademischen Gymnasiums sammelte einerseits Sachspenden (haltbare Grundnahrungsmittel, Hygieneartikel, etc.) und rief andererseits auch eine Geldspendenaktion ins Leben. So konnten innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Hilfsgüter gesammelt werden, die der Vinzenzgemeinschaft Eggenberg übergeben wurden. Die gespendeten Artikel stehen nun Bedürftigen im Vinzimarkt (Karl Morre Straße 9 in Eggenberg) zur Verfügung – aufgrund der aktuellen Situation können Geflüchtete aus der Ukraine dort sogar gratis einkaufen. Über 900 Personen und Familien aus der Ukraine haben dieses Angebot bereits angenommen – beziehungsweise annehmen müssen. Besonders erfreulich ist, dass darüber hinaus im Rahmen der Geldspendenaktion...
Mehr erfahren

Bild und Foto des Monats

Erstellt am01 Apr 2022
Schlagworte,
Das Foto des Monats ist online! Es stammt von Johanna Pap aus der 4a und nennt sich „Der Beginn“. Wir gratulieren Maria sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier… Auch das Bild des Monats April 2022 ist online! Diesmal handelt es sich um ein Werk von Dana Hussein (5c) unter dem Titel „Blühen“. Wir gratulieren Johanna sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier…

Aschenkreuz „to go“

Erstellt am07 Mrz 2022
Einen „coffee to go“ kennt jeder, aber ein Aschenkreuz „to go“? Eher nicht! Mit diesem durften die katholischen Religionsgruppen am Aschermittwoch, 2.3. 2022, in der Leechkirche nahe der Karl-Franzens-Universität (KFU) Bekanntschaft machen. Nach einem flotten Spaziergang durch den vorfrühlingshaften Stadtpark empfingen uns Studierende der Katholischen Hochschulgemeinde und sogar Herr Peter Ebenbauer, Prof. für Liturgiewissenschaft der KFU, und luden uns freundlich in die schöne Leechkirche ein. Nach der Tageslesung aus dem Buch Joel gingen wir nach vorne zum Altar und bekamen das Aschenkreuz auf unseren Kopf gestreut mit den Worten „Bedenke Mensch, dass du Staub bist und zu diesem zurückkehren wirst. Kehre um und glaube an das Evangelium!“ Univ.-Prof. Ebenbauer fragte sogar vor dem Ritual nach dem Vornamen, um eine persönliche Atmosphäre herzustellen. Nach einem gemeinsam gebeteten Vaterunser gingen wir wieder in die Schule zurück. Wir sind sehr dankbar, gemeinsam wieder religiöse Feiern begehen zu können und danken an dieser Stelle...
Mehr erfahren

Bild und Foto des Monats

Erstellt am01 Mrz 2022
Schlagworte,
Das Foto des Monats ist online! Es stammt von Maria Tadrus aus der 1a und nennt sich „Light“. Wir gratulieren Maria sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier… Auch das Bild des Monats März 2022 ist online! Diesmal handelt es sich um ein Werk von Azal Almagdy (3c) unter dem Titel „Mosaik“. Wir gratulieren Azal sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier…

„Sag’s multi!“ – Mikro an für Linus, Mattea und Salome

Erstellt am03 Feb 2022
Schlagworte, ,
„Wer ist wir?“ – Mit ihren zweisprachigen Reden zum heurigen Leitthema haben unsere drei redebegeisterten Schüler*innen Salome Klatt (6a), Mattea Hansis und Linus Braun (beide 4b) die Jury überzeugt: Sie sind in der Hauptrunde des diesjährigen „Sag’s multi“ Redewettbewerbs! Bravissimo!!! Die Unterthemen bieten den jungen Teilnehmer*innen auch dieses Jahr wieder jede Menge Stoff zum Nachdenken, Schreiben, Feilen, Polieren und schließlich Präsentieren. Über die folgenden Punkte sollten wir uns wohl alle mal Gedanken machen, auch wenn wir keine Reden dazu schreiben: Hab keine Angst, zu sein was du bist Alle wollen die Welt verändern, aber niemand sich selbst Deine Rechte, meine Rechte, unsere Zukunft Courage – Gleichgültigkeit überwinden BIPoC – Aufstehen gegen Rassismus Die Schulgemeinschaft gratuliert Linus, Mattea und Salome herzlichst zu ihrem Mut und ihrer Freude an Sprache. Möge ihnen der Sprung in die Finalrunde gelingen! Bravo! Wer mehr zu diesem wunderbaren Projekt erfahren möchte, folge diesem Link: https://sagsmulti.orf.at/ „SAG’S MULTI!“...
Mehr erfahren

Bild und Foto des Monats

Erstellt am31 Jan 2022
Schlagworte,
Das Foto des Monats ist online! Es stammt von Naim Lebegue aus der 1b und nennt sich „Sonnenuntergang“. Wir gratulieren Naim sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier… Auch das Bild des Monats Februar 2022 ist online! Diesmal handelt es sich um ein Werk von Dirar Kovac (2a) unter dem Titel „Mosaik“. Wir gratulieren dem Künstler sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier…

Bild und Foto des Monats

Erstellt am11 Jan 2022
Schlagworte,
Das Foto des Monats ist online! Es stammt von Lena Stenekes aus der 1a und nennt sich „Schneelandschaft“. Wir gratulieren Lena sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier… Auch das Bild des Monats Jänner 2022 ist online! Diesmal handelt es sich um ein Werk von Esther Bankhit (3b) unter dem Titel „Farben und Formen“. Wir gratulieren der Künstlerin sehr herzlich! Bestaunen kann man das Werk hier…

Der Groß-Klein-Verein ist zurück!

Was ist der Groß-Klein-Verein? Der Groß-Klein-Verein ist ein Angebot des Akademischen Gymnasiums, bei dem die Oberstufenschülerinnen und -schüler die Unterstufen beim Lernen unterstützen. Erfahrungen haben hierbei nicht nur gezeigt, dass die Hemmschwelle sich Hilfe zu holen bei fast Gleichaltrigen niedriger ist, sondern auch, dass beim gemeinsamen Erarbeiten des Lernstoffes beide Seiten vom Nachhilfeunterricht profitieren. Falls du einmal Hilfe benötigen solltest, stehen dir gerne alle Mitglieder des Vereins zur Verfügung! Damit du dich gut zurechtfindest, hat die Schülervertretung, von welcher der Verein organisiert wird, im zweiten Stock eine Tafel gestaltet. Auf dieser sind alle SchülerInnen, die Nachhilfe anbieten, mit einem Foto und deren Fächern aufgelistet. Durch unkompliziertes Kontaktieren wird weiters einfach ein für beide Seiten passender Termin ausgemacht und dann steht dem gemeinsamen Lernen und Gute-Noten-Schreiben auch nichts mehr im Weg! Preise: Die Preise pro Nachhilfestunde belaufen sich für eine Lerngruppe (bis zu drei SchülerInnen) auf € 5.- pro Person und...
Mehr erfahren

Frohe Weihnachten!

Erstellt am23 Dez 2021
Schlagworte,
Die Schulgemeinschaft des Akademischen Gymnasiums wünscht ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute und vor allem Gesundheit für das neue Jahr.

KABÜ – VERNISSAGE IN DER SCHULE

Erstellt am16 Dez 2021
Schlagworte,
Wir, das sind Johanna Brugger und Viola Schühly, beide aus der 4c, haben schon immer Katzen gemocht. Wir lesen beide gerne die Bücher der Reihe „Warrior Cats“, darin geht es um Katzen, die in Clans zusammenleben. Unabhängig voneinander haben wir angefangen, eigene Katzencharaktere zu erfinden. Vor ungefähr zwei Jahren hat Viola ihr neues Notizbuch mitgebracht, um es mir zu zeigen, und dann angefangen, eine ihrer erfundenen Katzen hinein zu zeichnen. Dazu hat sie einen Steckbrief über die Katze geschrieben. Das hat sie mir dann gezeigt und wir haben gemeinsam weitere Katzen gezeichnet und in Steckbriefen beschrieben. In den zwei Jahren sind es bereits zehn Kabüs (KAtzenBÜchlein) geworden und 430 einzelne Katzen. Und es werden noch weitere folgen: Ein elftes Kabü ist in Arbeit und noch mehr sind geplant. In der Ausstellung werden die 85 unserer Meinung nach besten Katzen gezeigt, in chronologischer Reihenfolge: Ganz links hängt die Clanliste, in der die...
Mehr erfahren

Outdoor Sportunterricht

Erstellt am16 Dez 2021
Im Rahmen des outdoor Sportunterrichts besuchten wir die Eiskrippe im Landhaushof, machten Sprints am Lendplatz, bauten Schneemänner im Augarten und gingen Eislaufen und Bobfahren im Stadtpark – das hat Spaß gemacht!

Adventputz

Erstellt am14 Dez 2021
Schlagworte, ,
Die Schülerinnen und Schüler des Akademischen Gymnasiums engagieren sich heuer in der Vorweihnachtszeit für eine saubere Umwelt. Auf Initiative von Miriam Leykauf aus der 7b sammeln sie in der Innenstadt und im Stadtpark unachtsam weggeworfenen Müll und erregen damit mediales Interesse, wie man 👉 hier in der Onlineausgabe der Kleinen Zeitung vom 10. Dezember nachlesen kann. Wir bedanken uns bei Miriam für diese großartigen Idee mit Vorbildwirkung! 👏👏👏      

DELF A2 – Sprachdiplom

Félicitations!!! – Herzliche Gratulation an Lorraine-Leonie Kirchsteiger (5b) zum erfolgreich bestandenen DELF A2-Diplom!   Für diejenigen, die es noch nicht kennen: DELF ist die Bezeichnung für das sogenannte „Diplôme d‘Études en Langue Française“, bei dem es sich um ein von dem französischen Unterrichtsministerium entwickeltes Sprachdiplom für Französisch als Fremdsprache handelt, welches auf internationaler Ebene anerkannt ist. Dieses eignet sich vor allem für den Nachweis besonderer Fähigkeiten im Rahmen von Bewerbungen. Lorraine ist es gelungen, im Mai 2021 trotz der schwierigen Umstände rund um Corona und mitten in der für SchülerInnen wohl stressigsten Zeit des Jahres ihre DELF-A2-Prüfung in den vier geforderten Kompetenzen am Institut Culturel franco-autrichien de la Société France-Autriche in Graz mit Bravour zu meistern. Chapeau!!!   Doch nun interessiert uns alle, wie unser junges Sprachentalent die Prüfung eigentlich empfunden hat. Welche Pläne hat sie für ihre Zukunft? Dazu sagt Lorraine Folgendes: „Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht...
Mehr erfahren